Cover von Der Held vom Bahnhof Friedrichstraße wird in neuem Tab geöffnet

Der Held vom Bahnhof Friedrichstraße

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Leo, Maxim
Verfasserangabe: Maxim Leo
Jahr: 2022
Verlag: Köln, Kipenheur & Witsch
Mediengruppe: Schöne Literatur
nicht verfügbar

Exemplare

SignaturMediengruppeStatusVorbestellungenFristAusleihhinweis
Signatur: SL Leo Mediengruppe: Schöne Literatur Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 08.09.2022 Ausleihhinweis:

Inhalt

Im September 2019 bekommt Michael Hartung Besuch von einem Journalisten. Der recherchiert über eine spektakuläre Massenflucht aus der DDR, bei der 127 Menschen in einem S-Bahnzug am Bahnhof Friedrichstraße in den Westen gelangten. Der Journalist hat Stasiakten entdeckt, aus denen hervorgeht, dass Hartung, der früher als Stellwerksmeister am Bahnhof Friedrichstraße gearbeitet hatte, die Flucht eingefädelt haben soll. Hartung dementiert zunächst, ist aber nach Zahlung eines ordentlichen Honorars und ein paar Bieren bereit, die Geschichte zu bestätigen. Schließlich war er noch nie bedeutend, noch nie ein Held, und wenn es nun mal so in den Akten steht …

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Leo, Maxim
Verfasserangabe: Maxim Leo
Jahr: 2022
Verlag: Köln, Kipenheur & Witsch
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik SL
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-462-00084-9
Beschreibung: 1. Aufl. , 295 S.
Schlagwörter: Berlin, Flucht, Fluchthelfer, Held wider Willen, Lügen
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur