Cover von Was uns bleibt ist jetzt wird in neuem Tab geöffnet

Was uns bleibt ist jetzt

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Cornelsen, Ella
Verfasserangabe: Ella Cornelsen
Jahr: 2022
Verlag: München, Limes-Verl.
Mediengruppe: Schöne Literatur
nicht verfügbar

Exemplare

SignaturMediengruppeStatusVorbestellungenFristAusleihhinweis
Signatur: SL Cor Mediengruppe: Schöne Literatur Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 30.08.2022 Ausleihhinweis:

Inhalt

Vier ungleiche Geschwister finden nach langer Zeit wieder in ihrem Elternhaus zusammen: Sie müssen sich um ihre demente Mutter kümmern, während der Vater nach einem Sturz im Krankenhaus liegt. Fünf Tage nähern sie sich einander an und graben in Erinnerungen, wobei Familiengeheimnisse ans Licht kommen, die jahrzehntelang verschwiegen wurden. Was zum Beispiel hat es auf sich, mit dem Satz „man muss vergessen können", den das Geschwisterquartett schon während der Kindheit ständig von der Mutter hörte? Und was ist damals, 1976, als das Familienleben aus den Fugen geriet, wirklich passiert?

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Cornelsen, Ella
Verfasserangabe: Ella Cornelsen
Jahr: 2022
Verlag: München, Limes-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik SL
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-8090-2746-1
Beschreibung: 1. Aufl. , 429 S.
Schlagwörter: Demenz, Elternhaus, Familiengeheimnis, Familienleben, Geschwister
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur